80ER JAHRE SCHAUFENSTER

``KOMM NACH HAGEN, (...) MACH DEIN GLÜCK``

Der Zeitungsartikel über eine Ausstellung im Osthaus Museum mit dem Thema: “Komm nach Hagen, (…) Mach dein Glück” war der Aufhänger für unser jetziges Schaufenster. Ich bin ein Kind der 80er, mit Nena und der neuen deutschen Welle bin ich groß geworden. Unvergesslich ist für mich das Konzert in der Aula des FHS in Herdecke mit dem krönenden Abschluss: Hurra, hurra die Schule brennt.

Abgesehen davon ist uns allen die Zeit von Madonna, Michael Jackson, David Bowie, Depeche Mode noch gut in Erinnerung. Also haben wir uns für ein Streetstyle Thema mit Graffiti Wänden entschieden. Es passt auch wunderbar zur Mode, die mit ihren Jogginghosen, weiten Steppjacken und schrillen Farben auch an die 80er erinnert, aber natürlich von der Jetztzeit geprägt ist.
Glücklicherweise konnten wir den Düsseldorfer Graffiti Künstler Till Listmann überzeugen, sich an dem Projekt zu beteiligen und uns die Fenster zu gestalten. Von ihm sind auch die Bilder in unserer Herrenetage, die Ihr bei uns sogar kaufen könnt. Auch das Schlagzeug in unserem Fenster ist etwas Besonderes, denn es wurde uns von Rolf Möller, dem Schlagzeuger von Extrabreit, persönlich zur Verfügung gestellt.
Einen ganzen Abend haben wir mit Emilie die alten Charts der 80er gegoogelt und Videos für unser Fenster rausgesucht. Interessant war für uns, das unsere 13 jährige Tochter fast alle Lieder mitsingen konnte. Es war ein herrlicher Abend mit vielen Anekdoten. Wir hoffen, das Ergebnis gefällt Euch genauso gut wie uns.

Eure Anja

80ER JAHRE SCHAUFENSTER